Server Info

Hier gibt es eine Übersicht zum Jabber.de Server

Das Projekt ist privat, unabhängig, eigenfinanziert und wird zusätzlich über euren freiwilligen Beitrag unterstützt.
Mit eurer Unterstützung wird der Betrieb weiterhin sichergestellt!

 

  • Jabber.de läuft mit aktueller Prosody (stable) Version.
  • Die Server befinden sich im Strato Rechenzentrum mit Standort Deutschland.
    • ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren
    • Beide STRATO Rechenzentren sind äußerst energieeffizient, werden mit Außenluft gekühlt und ausschließlich mit CO2-neutralem Strom betrieben.
    • Unser Root Server ist in einem hochsicheren Rechenzentrum in Deutschland zu Hause.

 

 

 

Service URL / Host Port

XMPP via TLS jabber.de (Port 443 – IPv4 und IPv6)
BOSH https://jabber.de/http-bind/ oder https://bind.jabber.de (IPv4 und IPv6)
Websocket wss://jabber.de/xmpp-websocket (IPv4 und IPv6)
Tor/Onion uoj2xiqxk25p36wbpufiyuhluvxakhpqum7frembhoiuq7a5735ay3qd.onion (Port: 5222 – IPv4 und IPv6)

Fingerprints:

Gültigkeit
Ausgestellt am: 28.02.2021
Läuft ab am: 29.05.2021

SHA-1:
34:65:28:DB:DC:CC:E4:54:93:5C
D1:17:30:13:2F:4F:F2:38:52:2A
SHA-256:
55:4A:70:04:17:70:8C:E6
95:3E:E1:9B:42:98:3E:FE
76:39:7A:59:94:3E:76:89
02:E8:17:2C:4C:6E:E3:2D

 

Leistungen / XEPs

Jabber.de bietet dem Anwender die Wahl zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (OMEMO/OpenPGP) auf Basis des Jabber Protokoll XMPP.
Server benötigen keine spezielle Unterstützung für OMEMO!

Limits

Nachrichtenspeicher in Chaträumen/MUCs: 20 per default
Maximale Dateigröße für Uploads: 10 MB
Upload Speicherdauer: 7 Tage
Vorbehaltzeit für Nachrichten: 2 Wochen

Sicherheit

Passwörter werden gehashed auf dem Server gespeichert. Standardmäßig wird das Authentifizierungsverfahren SCRAM-SHA-1 verwendet.
Die DNS-Einträge für Jabber.de können von kompatiblen Clients DNSSEC-signiert verifiziert werden.
Clients können ausschließlich verschlüsselte Verbindungen herstellen. Unverschlüsselte Kommunikation ist nicht möglich.