Datenschutz

Datenschutz für den XMPP/Jabber-Dienst

Jabber.de nimmt den Schutz persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf diesem Server nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen personenbezogenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

 

Welche Daten werden gespeichert?

Prinzipiell werden vom Server die folgenden Daten gespeichert:

  • Die Jabber-ID (JID) bestehend aus Benutzername und Domain zur Identifikation des Benutzerkontos.
  • Das Passwort für den Jabber-Account zur Identifikation bei der Anmeldung des Jabber-Clients an den Server (Verschlüsselt gespeichert!).
  • Die in der Aufstellung gespeicherten Kontakte eines Nutzers zusammen mit der Information, in welche Richtung(en) die Sichtbarkeit mit diesem Kontakt existiert. Dies wird gespeichert, damit man sich von verschiedenen Clients anmelden kann und immer die gleichen Kontakte hat.
  • Datum und Uhrzeit wann das Benutzerkonto angelegt wurde und wann es das letzte Mal benutzt wurde. Dies geschieht, damit unbenutzte Benutzerkonten automatisch gelöscht werden können.
  • Während der Benutzer nicht angemeldet ist, werden eingehende Nachrichten, die an ihn adressiert sind zwischengespeichert, damit diese ihm zugestellt werden können, wenn er sich das nächste mal anmeldet. Zu diesen Nachrichten wird auch gespeichert, wann sie angekommen sind.
  • Während ein Benutzer angemeldet ist, wird gespeichert wie lange er schon online ist und wieviele Datenpakete er in dieser Zeit erhalten und verschickt hat. Dies geschieht damit die Leistungsfähigkeit und Auslastung des Servers überwacht werden kann und um gegebenenfalls Quellen einer Überlastung ausfindig machen zu können. Dazu speichern wir wann ihr das letzte mal Angemeldet gewesen seid.
  • Bei Serverproblemen/Troubleshooting können wir IP Adressen einsehen, diese werden aber weder an Nutzer weitergegeben noch ausgewertet.
  • Bei Fehlern in der Zustellung einer Nachricht wird abgespeichert von wem an wen die Nachricht ging und wieso die Zustellung nicht funktionierte. Nicht jedoch der Inhalt der Nachricht. Dies ist notwendig um bei gehäuften Fehlern ein Problem feststellen zu können.
  • Wenn dein Client XEP-0363: HTTP File Upload verwendet, werden die Uploads auf dem Server nach max. 7 Tagen gelöscht. Bitte beachte das einige Clients diese Daten nur unverschlüsselt auf dem Server ablegen!
  • Bei aktiviertem XEP-0313 MAM durch den Anwender speichert der Server Nachrichteninhalte 2 Wochen lang. Die Unterhaltungsmitschnitte werden danach automatisch gelöscht. Standardmäßig ist MAM nicht aktiv und muss durch den Anwender oder den verwendeten XMPP Client explizit aktiviert werden!

Bei der Benutzung von Netzübergängen (Gateways/Transports) werden von diesen Übergängen weitere Daten gespeichert:

  • Netzübergänge zu anderen IM-Systemen speichern den Benutzernamen und das Passwort für das fremde IM-System.
  • Netzübergänge zu anderen IM-Systemen schreiben ein Protokoll wann mit welcher Jabber-ID sich mit welcher Nutzeridentität in ein fremdes IM-System eine Verbindung hergestellt wurde.

Desweiteren ist es möglich, dass der Jabber-Client Daten auf dem Server abspeichert. Diese Daten können vom Jabber-Client entweder so gespeichert werden, dass sie von anderen Jabber-Nutzern abgefragt werden können (z. B. vCards die Kontaktinformationen enthalten) oder so dass nur der Benutzer des Kontos die Daten wieder abrufen kann (z. B. Konfigurationseinstellungen eines Jabber-Clients). Welche Daten, in welchem Umfang und für wie lange so gespeichert werden ist Sache des Jabber-Clients.

Von allen oben genannten Daten werden regelmäßig Backups (Sicherungskopien) erstellt, die für einige Tage aufbewahrt werden. In diesen Sicherungskopien können eigentlich schon gelöschte Daten dadurch noch ein paar Tage weiterexistieren. 

Was geschieht mit diesen Daten?

Die über einen Nutzer gespeicherten Daten werde nicht kommerziell genutzt. Sie werden auch nicht an dritte Personen verkauft oder weitergeben. Es wird keinerlei Werbung an die Nutzer dieses Services verschickt, auch nicht in eigener Sache.
Folgende Ausnahmen hierzu existieren: Werden Daten des Benutzers von diesem oder seinem Nutzerprogramm dazu gespeichert veröffentlich zu werden (hierunter fällt insbesondere eine abgespeicherte vCard), so sind diese Informationen durch andere Nutzer einzeln abrufbar.
Der Betreiber dieses Servers untersagt ausdrücklich die Nutzung dieses Dienstes zum Versand von unerwünschter (das heißt nicht ausdrücklich angeforderter) Werbung, kann dies jedoch nicht in allen Fällen durchsetzen.

Nachrichten, die von einem Nutzer an einen anderen Nutzer verschickt werden, können auf andere Server zugestellt werden. Die dortige Behandlung unterliegt nicht unbedingt den Zusicherungen für diesen Server. Desgleichen gilt für Informationen, die der Benutzer für die Weitergabe an andere Nutzer oder alle Nutzer bestimmt hat (z. B. Informationen über den Online-Status/die Presence an Benutzer denen er die Erlaubnis erteilt hat sowie technisch bedingt die Server, die von diesen Nutzern verwendet werden).

Verwendet der Nutzer Übergänge in andere IM-Systeme, so ist der Schutz seiner Privatsphäre und seiner Daten auch von den Gegebenheiten des anderen Systems abhängig. Insbesondere erlauben es einige Systeme ohne explizite Zustimmung des Nutzers dessen Online-Zustand/Presence einzusehen.

IP-Adressen der Nutzer werden von diesem Server nicht an andere Nutzer weitergegeben. Alle Kommunikation über das Jabber-Protokoll erfolgt über den Server. Jabber-Clients können sich jedoch innerhalb von Nachrichten gegenseitig ihre IP-Adresse zuschicken um z. B. eine Dateiübertragung zu starten. Der Server überprüft diese IP-Adresse jedoch nicht und gibt selbst keine IP-Adresse eines Nutzers an eine dritter Person weiter.

Aus den gesammelten Daten werden Statistiken über die Nutzung und Auslastung des Servers gewonnen. Diese Statistiken werden anonym erstellt, ein Rückschluss auf einzelne Personen ist aus diesen Statistiken nicht möglich.

Anmerkungen
Unklarheiten und weitere Fragen können mit dem Administrator des Servers (siehe Impressum) besprochen werden.
Dieser Server unterliegt dem Recht und der Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union

 

Analysedienste Piwik

Unserer Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, dass sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Diese Regelungen wurden Dankend von amessage.de ,web.jabber.ccc.de und www.datenschutzbeauftragter-info.de übernommen.